IDG Webcast

Einfach, schnell und die Kosten im Griff

Storage-Modernisierung in der Praxis

Hohe Ausfallsicherheit geschäftskritischer Daten, im Ernstfall die schnelle und zuverlässige Wiederherstellung dieser Daten und ein ebenso zügiger Restore: Die Digitalisierung erfordert immer höhere und unterschiedlichste Anforderungen an Speicher-Systeme und effizientere Storage-Konzepte. Höchste Performance, kürzeste Reaktionszeiten, effizientes Handling von großen Datenmengen, Integration in Applikationen und Infrastrukturen und schnellste Wiederherstellung im Fall der Fälle - und dabei auch noch die Kosten im Griff behalten.

Vor dieser Herausforderung stand auch das Unternehmen LINCK, Europas größter Hersteller von Sägewerksanlagen. Es stieg deshalb auf eine moderne Storage Architektur mit Flash-Speicher um und hält nun sämtliche geschäftskritischen Daten redundant vor. Und nicht nur das: Ohne zusätzliche Virtualisierungssoftware gelang es LINCK mühelos, eine hochverfügbare Speicherarchitektur aufzubauen. Auch die Absicherung der Daten wurde dabei auf eine für die Zukunft ausgerichtete Lösung gestellt.
Erfahren Sie in unserem Webcast mit Fujitsu und dem Unternehmen LINCK unter anderem:

  • Wie schnell und einfach LINCK einen Umstieg mit den neuesten Storage-Technologien in eine für die Zukunft ausgelegte Storage Infrastruktur realisierte
  • Welchen Leistungssprung das Unternehmen mit seinem All-Flash-Storage-Cluster erzielen konnte, speziell in seinen SAP-Anwendungen.
  • Wie mit geringem Aufwand und in kurzer Zeit die Ablösung des Alt-Systems gelang.
  • Details der Weltneuheiten und Ausblicke der Fujitsu Storage Systeme und Lösungen.
  • Ein Ausblick in Technologien wie NVMe - heute und zukünftig.

Informieren Sie sich im COMPUTERWOCHE Webcast mit Fujitsu!

Stefan Roth, Head of Storage Business Central Europe bei Fujitsu, und Tadeusz Turek & Beno Haas von LINCK erläutern im Webcast konkret, welche Technologien zum Einsatz kamen und von welch hoher Performance und kurzen Antwortzeiten das Unternehmen jetzt profitiert. Erfahren Sie zudem mehr über wichtige Trends und Innovationen auf dem Storage-Markt und warum bestimmte Systeme unabhängige Benchmarks anführen.

WEBCASTDATEN
COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit:
REFERENTEN
Stefan Roth
Head of Storage Business Central Europe Category Management Datacenter Central Europe
Fujitsu Technology Solutions
Tadeusz Turek
IT-Leiter
LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH
Benno Haas
Systemadministrator/ Verantwortlicher Netzwerk Umgebung
LINCK Holzverarbeitungstechnik GmbH
Sven Hansel
Moderator und freier Journalist
für COMPUTERWOCHE