Direkt zum Inhalt
In Zusammenarbeit mit:

Ransomware – aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen

Warum herkömmliche Abwehrmethoden nicht mehr funktionieren

Im Jahr 2023 ist deutschen Unternehmen allein durch Erpressung mit gestohlenen oder verschlüsselten Daten ein Schaden von mehr als 16 Milliarden Euro entstanden, so eine Studie des Branchenverbandes Bitkom. Im Jahr zuvor waren es noch knapp 11 Milliarden Euro.

Besonders besorgniserregend ist die zunehmende Zahl von Angriffen mit Remote Ransomware. Dabei genügt den Cyber-Kriminellen ein einziges unzureichend geschütztes Endgerät, um sich Zugang zum Netzwerk ihres Opfers zu verschaffen und Daten auf anderen, eigentlich geschützten Geräten zu verschlüsseln. Die meisten Endpoint-Security-Lösungen sind gegen solche Angriffe machtlos. 

In unserem Webcast informiert Sie Michael Veit von Sophos über die aktuelle Bedrohungssituation durch Ransomware, zeigt in einer Demo typische Angriffsszenarien und gibt Ihnen praktische Empfehlungen für einen effektiven Schutz.

Sie erfahren,

  • wie sich Anzahl und Art der Ransomware-Angriffe entwickeln und welche besonderen Herausforderungen damit verbunden sind,

  • mit welchen Techniken Angreifer in Unternehmensnetze eindringen und wie sie sich darin ausbreiten, 

  • wie Remote Ransomware funktioniert und warum diese Angriffstaktik so gefährlich ist,

  • wie Sie sich effektiv gegen Remote Ransomware und andere Ransomware-Attacken schützen können.

 

Mehr dazu im CIO Webcast in Zusammenarbeit mit Sophos am Donnerstag, 27. Juni um 11 Uhr.

Webcastdaten

CIO Webcast in Zusammenarbeit mit:
Do., 27.06.2024 - 11:00 Uhr,
LIVE

Referenten

Michael Veit
Technology Evangelist & Manager Sales Engineering
Sophos
Dr. Thomas Hafen
Freelance Journalist for CIO

Benötigen Sie Hilfe?

Für die Teilnahme am Webcast benötigen Sie auf Ihrem PC, Mac, iOS oder Android einen aktuellen Webbrowser, aktivierten Sound und eine Internetverbindung mit mind. 0,6 Mbit/s.

Mit unserem Systemcheck können Sie prüfen, ob Ihre Bandbreite für die Teilnahme am Webcast ausreicht und ob Ihr Sound funktioniert.

Sie benötigen technische Unterstützung? Schreiben Sie uns eine E-Mail an service@techcast.com.