IDG Webcast

Richtig vorbereiten auf die EU DSGVO

Was IT-Verantwortliche jetzt beachten sollten

Die Zeit wird knapp und die meisten Unternehmen schalten bereits: Ab dem 25. Mai 2018 muss die neue EU-Datenschutzgrundverordnung verbindlich eingehalten werden. Zu beachten sind alleine 99 Artikel und 173 Erwägungsgründe, die schon aus rechtlicher Sicht eine Mammutherausforderung darstellen.

Unternehmen müssen künftig stärker als bisher nachweisen, dass sie die geltenden Regeln beachten. Dabei ist nicht nur die sorgfältige Dokumentation der Datenschutzaktivitäten im Unternehmen wichtig.

Auf was kommt es jetzt an? Wie sollten IT-Verantwortliche am besten vorgehen, um zügig voranzukommen, wenn es um konkrete Ableitungen und Maßnahmen für die IT geht? Wie kann die IT-Abteilung das gesamte Unternehmen bei der zuverlässigen Umsetzung der neuen Anforderungen bestmöglich unterstützen?

Unser Webcast zur EU-Datenschutzgrundverordnung  beantwortet u.a. diese Fragen:

  • Welche praktischen Konsequenzen haben die rechtlichen Neuregelungen für die Unternehmens-IT?
  • Welche konkreten Auswirkungen ergeben sich für das Datenmanagement?
  • Wie muss eine zuverlässige Unternehmensorganisation in Sachen Daten-, Rollen- und Rechtemanagement aussehen?
  • Wie schafft man maximale Transparenz bei personenbezogenen Daten?
  • Wie unterstützt man Fachabteilungen in ihren Geschäftsprozessen, wenn es um die Umsetzung der Verordnung geht?

Antworten auf diese und weitere Fragen im

COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit
SAP - die Aufzeichnung des Webcasts steht zum Abruf für Sie bereit!

WEBCASTDATEN
COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit:
REFERENTEN
Prof. Dr. iur. Wolfgang Hackenberg
Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator
Schlichtungsstelle Bau und IT
Niels Weigel
Director, MEE CoE Database & Data Management
SAP SE
Detlef Korus
Moderator und freier Journalist
Computerwoche