IDG Webcast

Risikofaktoren des Fernzugriffs

Warum Zero Trust unverzichtbar ist

Donnerstag, 02. Dezember, 11:00 Uhr, LIVE

Das Homeoffice ist gekommen, um zu bleiben. Dadurch nehmen aber auch die Anforderungen an Fernzugriffs-Technologien schlagartig zu, um die Belegschaft, die nicht mehr im Büro arbeitet, zu unterstützen.

Cyber-Hacker nutzen indes verstärkt privilegierte Benutzer außerhalb von Unternehmensnetzwerken als Angriffspunkte für ihre Attacken. Deshalb ist es unabdingbar, jetzt Werkzeuge zu implementieren, die einen sicheren Fernzugriff und Fernsupport der gesamten Belegschaft ermöglichen.

Erfahren Sie in unserem Webcast in Kooperation mit BeyondTrust unter anderem:

  • Wo die wesentlichen Risikofaktoren beim Fernzugriff liegen und wie sich diese adressieren lassen,
  • wie sich ein nicht ordnungsgemäß verwalteter Remote-Zugriff auf die Sicherheit auswirkt,
  • welche grundlegenden Best-Practice-Empfehlungen es zur Einbindung von Remote-Mitarbeitern gibt,
  • warum das Zero-Trust-Prinzip für einen sicheren Remote-Zugriff unabdingbar ist und
  • wie eine leistungsstarke Lösung für einen sicheren Fernzugriff aufgebaut ist.

Informieren Sie sich live im COMPUTERWOCHE Webcast mit BeyondTrust am 02. Dezember um 11:00 Uhr.

Vladimir Obradovic, Solutions Engineer bei BeyondTrust, erläutert eine sichere Herangehensweise für den Remotezugriff, die gleichzeitig die Produktivität der Mitarbeiter und des Servicedesks steigert.

 

WEBCASTDATEN
COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit:
Donnerstag, 02. Dezember,
11:00 Uhr, LIVE
REFERENTEN
Vladimir Obradovic
Solutions Engineer
bei BeyondTrust
Sven Hansel
Moderator und freier Journalist
für COMPUTERWOCHE und CIO