IDG Webcast

Sicherheitsrisiko Endpoint

Warum Virenscanner und Firewall nicht mehr ausreichen

Dienstag, 17. September, 11:00 Uhr, LIVE

Endpoint Security ist traditionell darauf ausgerichtet, die Infektion von Endgeräten mit Malware zu verhindern. Was aber, wenn der Schädling zunächst völlig harmlos erscheint, erst Tage oder Wochen nach der Infektion aktiv wird oder den eigentlichen Schadcode erst nach der Infektion nachlädt?

Gegen solche Attacken sind herkömmliche Virenscanner machtlos. Der Angriff bleibt unerkannt, die Malware kann sich ungehindert im Firmennetz ausbreiten.

Wappnen Sie sich gegen diese Gefahren und sorgen Sie mit einem automatisierten und integrierten Endgeräteschutz für mehr Sicherheit! Wie das geht, erfahren Sie in unserem Webinar am 17.09.2019.

Wir zeigen Ihnen unter anderem:

  • Wie Kriminelle Endpoint-Security-Lösungen umgehen und was Sie dagegen tun können.
  • Wie Sie gefährliches Verhalten auf Endgeräten zuverlässig erkennen.
  • Wie Sie Infektionswege nachvollziehen und sämtliche befallenen Endpunkte auf Knopfdruck desinfizieren können.

Informieren Sie sich im COMPUTERWOCHE Live Webinar am Dienstag, 17. September 2019, 11:00 Uhr!

Als Webinar-Teilnehmer haben Sie außerdem die Möglichkeit, drei Wochen lang kostenlos Ihr Netzwerk vor Malware, Phishing und Command and Control (C2) Callbacks schützen zu lassen, und einen umfassenden Einblick in die aktuelle Bedrohungslage für Ihr Unternehmen zu erhalten.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen im Webinar!

WEBCASTDATEN
COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit:
Dienstag, 17. September,
11:00 Uhr, LIVE
REFERENTEN
Stefan Mulder
Client Solution Director Cybersecurity
Logicalis GmbH
Dr. Thomas Hafen
Moderator und freier Journalist
für COMPUTERWOCHE