IDG Webcast

So geht Service

Warum auch kleine Unternehmen mit einem Contact Center aus der Cloud besser bedient sind

Besseren Service bieten – wer wollte das nicht? Weil Kunden längst alle möglichen Kanäle für ihre Anfragen nutzen, sehen sich immer mehr Unternehmen herausgefordert, alle diese Anfragen besser, effizienter, schneller abzuarbeiten.

Größere Unternehmen setzen dafür gerne auf Call-Center. Doch ist das vielfach für kleinere Unternehmen völlig überdimensioniert – und geht auch deutlich einfacher: Mit einer modernen Contact-Center-Lösung aus der Cloud.

Workflows, Rufverteilung, Multichannel-Kommunikation, Sprachdialogsystem, Text-to-Speech, Datenübergabemöglichkeiten an CRM-, PLM- und ERP-Systeme, zusätzliche Dienstintegrationen in die Kommunikation – all das schafft man mit einer solchen Contact-Center-Lösung.

Erfahren Sie in diesem Computerwoche Webcast, wie ein webbasiertes Omnichannel Contact Center aus der Cloud funktioniert:

  • Welche Vor-, welche Nachteile bieten Contact Center aus der Cloud für welche Art von Unternehmen?
  • Wie genau funktioniert „nahtlose Integration“?
  • Was sollten Unternehmens- und IT-Verantwortliche bei der Auswahl einer Contact Center-Lösung aus der Cloud beachten?
  • In welchen Fällen lohnt der Umstieg auf eine rein cloudbasierte Lösung überhaupt?

Antworten auf diese und Ihre Fragen im COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit NFON.

David Leonhard Steinbauer zeigt in diesem Webcast auf, wie selbst kleine Unternehmen sofort in die moderne Kundenkommunikation via Contact Center starten können. Lewis Graham, Gründer von jtel, erläutert, worauf es bei der Einrichtung ankommt.

WEBCASTDATEN
COMPUTERWOCHE Webcast in Zusammenarbeit mit:
REFERENTEN
David Leonhard Steinbauer
Produktmanager Hospitality & Healthcare
NFON AG München
Lewis Graham
Geschäftsführer
Jtel GmbH
Detlef Korus
Moderator und freier Journalist
Computerwoche